24. MÄRZ 2017 | FREITAG 20 UHR 

Veranstaltung ausverkauft!

Ü50 – Silberrücken im Nebel
Uli Boettcher

KABARETT

AB 27. FEBR
VVK 20 €   AK 22 €    Platzkarten!

In einer Gorilla-Gruppe ist der Silberrücken dank seiner Erscheinung, Kraft und Erfahrung verantwortlich für die Sicherheit und das Wohlergehen des Rudels. Bei uns Menschen ist das nicht anders. Der Mann in den 50ern hat den sozialen Status, die wirtschaftliche Sicherheit und die geistige Reife, um Familie, Arbeitskollegen und Freundeskreis sicher durch die Stürme des Alltags zu leiten. Auch die Haare auf dem Rücken tendieren mittlerweile ins silbrige.

Es läuft, könnte man meinen.Allerdings gibt es im Gesellschaftsdschungel Situationen, mit denen der Silberrücken nicht gerechnet hat – z. B. die eigenen Eltern, die sich immer seltsamer gebärden; die unerklärliche Anziehung, die junge Weibchen, alter Wein und anstrengende Trendsportarten plötzlich auf ihn ausüben. Die Erkenntnis, dass er nicht mehr alles gehändelt bekommt , die Kraft nachlässt und... ja... der Nebel langsam aufsteigt...

 „Lebensbilanz eines Best-Agers: Und was kommt jetzt...?“

www.uliboettcher.de
www.seitzinger-kultur.de

01. APRIL 2017 | SAMSTAG 20 UHR 

VerMuTlich Kavaliere
MuT – Männer und Tenöre

A-CAPPELLA
GESANG

AB 6. MÄRZ
VVK 15 €   AK 17 €

A-cappella im Frack! Was macht den besonderen Reiz des vielstimmigen Männergesangs aus? Diese Frage stellen sich jedes Mal erneut die begeisterten Zuhörer der sechs Männer und Tenöre, die sich aus der Vielzahl der A-Cappella-Titel die Rosinen herauspicken und servieren.
Das Gesangsensemble singt seit dem Jahr 2003 Original-Arrangements der Comedian Harmonists und mehr, in der Besetzung Thomas Mentzel, Markus A. Stürzenhofecker, Matthias Johler, Alexander Matt. Seit 2014 vervollständigen nun Johannes Wargenau und Thomas Waldherr das Ensemble.

Nach dieser Rundum-Erneuerung und einem Jahr intensiver Probenarbeit stehen MuT nun endlich wieder mit einem neuen Programm auf der Bühne - „VerMuTlich“.

Männer und Tenöre – MuT – lassen den Streifzug durch die Jahrhunderte des A-Cappella-Gesangs zu einem Hör-Leckerbissen werden und wenn sie dabei gelegentlich auf musikalische Abwege geraten....umso besser !

„Alles Geschichte, Männer und Tenöre, seit 2003 on Tour!

www.maenner-und-tenoere.de

09. APRIL 2017 | SONNTAG 14 UHR 

WERKSCHAU
Miriam Saric

VERNISSAGE MIT MÜHLENCAFÈ
Ausstellung 9. April -7. Mai

Die Ravensburger Künstlerin präsentiert Arbeiten der letzten drei Jahre – Zeichnungen, Malerei und Objekte.
Sie sind vorwiegend abstrakt, doch tauchen auch figurative Elemente auf.
Ihre Werke zeichnen sich aus durch den vielseitigen Einsatz unterschiedlichster Materialien –
Acrylfarbe, Ölfarbe, Kreiden, Tusche, Aschen, Wachs und eigene Fotografien auf Papier, Leinwand, Stoff, Holz, Aluminium und Plexiglas.

Musik zur Vernissage:
Rainer Deschler (Piano)
Andreas Piesch (Kontrabass)
Uli Deschler (Schlagwerk)

06. MAI 2017 | SAMSTAG 20 UHR 

Ein Chor für Auge und Ohr
Voice Affair

JAZZ
SWING
POP

AB 10. APRIL
VVK 13 €   AK 15 €

Vor 20 Jahren gegründet unter dem Chorleiter Rainer Möser wurde Voice Affair  bald ein sehr gefragter  Chor in der Region Bodensee Oberschwaben. Neu inspiriert wurde der Chor 2007, als die gebürtige Amerikanerin Lib Briscoe, Gesangs- und Tanzpädagogin, die Leitung übernahm. Im aktuellen Jubiläumsprogramm wird der Bogen gespannt von Jazz- und Swing-Standards über eigene Arrangements von Lib Briscoe bis zu weiteren swingenden und groovenden Überraschungen. Die Sängerinnen und Sänger begeistern durch einen ausge-wogenen Chorklang und die Solisten  mit ausdrucksstarken Stimmen. Eine Combo mit Piano, Drums, Saxofon und Bass begleitet einfühlsam den Chor bei vielen Stücken.  In Solopartien brillieren die vier versierten Musiker mit spannungsgeladenen musikalischen Dialogen. Ein Beweis solider Chorarbeit auf hohem Niveau ist die Finalteilnahme am SWR-Chorduell 2012 in Stuttgart, 2. Platz.

Viel Temperament und Leidenschaft des Chors und eine charismatische Chorleiterin garantieren ein mitreißendes Musikerlebnis!

www.voiceaffair.de

14. MAI 2017 | SONNTAG 14 UHR 

Fantasie in Form und Farbe
Gruppe Dorothée Schraube-Löffler

VERNISSAGE MIT MÜHLENCAFÈ
Ausstellung 14. Mai -11. Juni

Es ist das kreative Potential von Dingen des Alltags wie verrottetes Material, Papier, Pappe, Natur-materialien, Farben und Gold, die die Gruppe um die Künstlerin Dorothee Schraube-Löffler in Bildern, Wandobjekte und Skulpturen umsetzt.
»Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen« inspiriert die acht Kunstschaffenden
Dorothée Schraube-Löffler, Christa Dallmann, Margit Hofmiller, Ingrid Marquart, Gabi Nold, Hanne Rueß, Josefine Schneider und Richard Sorg.

19. MAI 2017 | FREITAG 20 UHR 

SiDEKiCK – Late-Night-Show
Helge Thun & Jakob Nacken

COMEDY
KABARETT

AB 7. APRIL
VVK 17 €   AK 19 €

Jakob Nacken ist größer als Sancho Panza, lustiger als Dr. Watson und spielt besser Klavier als Herbert Feuerstein. Und er hat es gut! Denn er kann gemütlich an der Seite sitzen und zuhören, während Helge Thun den Frontmann und die Rampensau geben muss. Als „Seinen-Senf-Dazu-Geber“ hat er weniger Text und kann sich das Skript heimlich aufs Klavier legen, während Helge alles auswendig lernen muss.

In SiDEKiCK bringen die beiden eine komplette Late-Night-Show auf die Bühne. Und das bereits am frühen Abend! Irgendwo zwischen relevanter Comedy und angedeutetem Kabarett kommentieren sie das aktuelle Weltgeschehen und machen sich vertiefende Gedanken über leichtere Themen wie Glaube, Liebe und Hoffnung.

Bereits 2004 wurden die beiden deutsche Team-Champions im Poetry Slam und haben sich seit 2008 in der COMEDY STUBE im verbalen Schlagabtausch auf einander eingegroovt! Ihr Impro-Comedy Format TAUSCHRAUSCH ist seit 2014 ein monatlicher Dauerbrenner und jetzt wurde es Zeit, alle ihre gemeinsamen Talente in einer Show zu vereinen!

 Achtung! SiDEKiCK verteilt Seitenhiebe!

www.helgethun.de
www.jakobnacken.de

27. MAI 2017 | SAMSTAG 20.30 UHR 

Neurosen und andere Blumen
Eva Eiselt

KEIN FAST FOOD KABARETT 
KEINE 08/15 UNTERHALTUNG

AB 2. MAI
VVK 16 €   AK 18 €

In ihrem dritten Kabarett-Solo begeistert die Kölner Ausnahmekünstlerin Eva Eiselt nicht nur wie gewohnt mit erfrischendem Witz, messerscharf pointierten Texten und bis zur absoluten Kenntlichkeit entlarvenden Typendarstellungen. Virtuos in Szene gesetzt entspinnt sich entlang der Irrungen und Wirrungen unseres postmodernen Lebens eine abendfüllende Geschichte im Spannungsfeld zwischen digitalen Abgründen, handfesten Desastern und urkomischen Momenten für die absurde Ewigkeit.

Auf der Bühne: eigentlich nur eine Frau, aber irgendwie auch die ganze Welt. Ist das noch Kabarett? Nein, es ist wahrlich mehr als das! Demnächst in Ihrem Theater. Live, in Farbe und teilweise sogar in 3D: Eva Eiselt!

Übrigens: Schon mal Eva Eiselt in “Ladies Night“ gesehen? Oder Eva Eiselt in der "Mäulesmühle"?

Sie ist der marketingunverdorbene Rohdiamant der Kleinkunstszene – aber sie trägt es mit Fassung.Schöne Vorstellung!

www.evaeiselt.de

17. JUNI 2017 | SAMSTAG 14.00 UHR 

25 Jahre
Bonsai Arbeitskreis Bodensee

VERNISSAGE

Ausstellung 17. + 18. Juni 

BONSAI ist eine uralte Kunst der Gestaltung und Aufzucht von Bäumen in Kleinformat. Obwohl der Begriff »Bonsai« aus dem japanischen stammt, ist die Kunst der Baumgestaltung »Pensai« ursprünglich im alten China vor mehr als 2000 Jahren entstanden.
Die Arbeitskreis Mitglieder zeigen ihre schönsten Bonsais, die schon über viele Jahre gehegt und gepflegt wurden. Die Exponate sind zum Teil über 80 Jahre alt. Interessierte am Hobby Bonsai können sich bei den angebotenen Führungen durch die Ausstellung umfassend informieren.


Geöffnet: SA 14 - 18 Uhr | SO 10 - 18 Uhr
Führungen: SA 14:30 Uhr | SO 11 und 14 Uhr

www.bonsai-club-deutschland.de